de

Tipps, wie Eltern dabei helfen können, die Sprachentwicklung ihres Kindes zu unterstützen

Nehmen Sie ihr Kind ernst, indem Sie

•es anschauen, wenn Sie mit ihm sprechen,
•ihm zuhören,
•ihr Kind aussprechen lassen,
•ihr Kind nicht verbessern, während es redet,
•mit ihm spielen, statt zu üben,
•es nicht nachsprechen lassen,
•in vollständigen, aber nicht komplizierten Sätzen wiederholen, was es gesagt hat. Sie zeigen Ihrem Kind damit, dass Sie es verstanden haben und bieten ihm so ein korrektes Sprachvorbild.

Haben Sie Spaß und Freunde mit ihrem Kind, indem Sie

•mit ihm singen und tanzen,
•mit ihm Bilderbücher anschauen,
•und ihm Geschichten erzählen.

Nehmen Sie sich täglich Zeit, die nur für ihr Kind bestimmt ist und in der sie nicht parallel etwas anderes tun. Das können 15, 20, 30 Minuten sein oder 1 Stunde - je nachdem, wie Sie es einrichten können.

Nicht das Fernsehen oder der Computer sind schädlich, sondern nur der Umgang damit. Daher ist es ratsam, wenn

•Sie die Fernsehzeit für ihr Kind begrenzen und über Fernsehsendungen gesprochen wird,
•die Zeit am Computer begrenzt wird und über Computerspiele gesprochen wird.

Quelle: Förderung der Sprachentwicklung, Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V www.dbl-ev.de